68.jpeg - copy
You'll Never Walk Alone ...
68.jpeg - copy - copy
You'll Never Walk Alone ...
68.jpeg - copy - copy - copy
You'll Never Walk Alone ...
previous arrow
next arrow
68.jpeg - copy
68.jpeg - copy - copy
68.jpeg - copy - copy - copy
previous arrow
next arrow

Liebe Fans, Mitglieder und Freunde des FC Rot-Weiß Erfurt e.V.

 

Leidenschaft, Emotionen, Freud und Leid, Treue und Tradition – all dies verbindet uns mit dem FC Rot-Weiß seit über 54 Jahren.  

In diesen für unseren Verein so schweren Wochen wird es als Fan, Mitglied und Sympathisant langsam Zeit aufzustehen, aus der Lethargie zu erwachen und für unseren Club zu kämpfen! Genau aus diesem Grund wurde der „Förderverein Fußballherz FC Rot-Weiß Erfurt e.V.“ gegründet und hat ein Spendenkonto eingerichtet. Ziel des Vereins ist es, nach der Ausgliederung des OBERLIGA TEAM (GmbH), den FC Rot-Weiß Erfurt e.V. Nachwuchs zu unterstützen und natürlich die 1. Mannschaft in Kooperation. Dies bedeutet bei Projekten in der Außendarstellung und der Umsetzung im sozialen Engagement.

Fakt ist Eines: Der FC RWE e.V. befindet sich weiterhin in einem Insolvenzverfahren und benötigt dringend finanzielle Mittel. 

Lasst uns zusammen unseren FC Rot-Weiß unterstützen und helfen.
Denn nur so hat unser geliebter Club eine reelle Chance auf eine Zukunft.

Mit Euren Spendengeldern können WIR unseren geliebten Nachwuchs auf verschiedenste Weise helfen. 

Wichtig dabei ist, dass der Insolvenzverwalter keinen Zugriff auf diese Gelder hat. 

Unser Club braucht UNS jetzt !

WIR sind Rot-Weiß !

 

15.01.2023 - AKTUELL!
Der Förderverein Fußballherz FC Rot-Weiß Erfurt e.V. wurde ins Leben gerufen um sich u.a. für den Erhalt des FC Rot Weiß Erfurt e.V. zu positionieren.
Aktuell handelt es sich eher um einen "Zweikampf" des ehemaligen Präsidenten/Insolvenzverwalter R. Rombach & dem aktuellen Insolvenzverwalter V. Reinhardt!


Plus des bestehenden SC Rot-Weiß Erfurt e.V., der sich erst löscht wenn der FC RWE e.V. nicht gelöscht wird. Ein Paradoxon, denn damit dokumentieren die Gründer des SC RWE e.V. (z.B. Hirche/Fuchs/Hildebrandt/Bachhuber - alle im Vorstand o. AR des FC RWE e.V.), dass sie selbst von einer Löschung des FC RWE e.V. ausgehen.

Daher ist eine Unterstützung durch uns aktuell sinnfrei! Alle Versuche uns öffentlich zu diskreditieren sind einzig und allein den eigenen Machenschaften geschuldet.
Da wir über einige Unternehmungen dieser Personen hinreichende Kenntnisse haben. Auch ist bekannt, dass Sportfreund Hildebrandt sich ständig im Austausch mit R. Rombach befindet.

Warten wir einmal die nächsten Wochen ab. Der Insolvenzplan ist eingereicht! Das Gericht muss die Zulässigkeit prüfen,
der Vorstand des FC RWE e.V. müsste eine Stellungnahme hierzu abgeben und dann würde das Gericht entscheiden ob es diesen Insolvenzplan genehmigt. 
Danach erfolgt eine Einladung zur Gläubigerversammlung und an diesem Termin entscheiden
dann diese Gläubiger über den Fortbestand (JA) oder die Ablehnung (NEIN) des Insolvenzplans! Und dann gibt es ja auch noch dieses in Auftrag gegebene Gutachten.
Qua vadis???

ALLES IST MÖGLICH!!!
Daher ändern wir nicht unseren Namen, geben KEIN Geld in ein "Fass mit Loch", treffen keine voreiligen Entscheidungen und warten auf die Erkenntnisse, die ein Miteinander wirklich zielführend unterstützen.

"Der RWE ist unser Glück,
wir geh`n nach vorne - nie zurück.
Niemals wird es anders sein, 
unser Leben für den Verein!"

Unsere Partner


Einen Großen Dank an die Fotografen

Frank Steinhorst - Bildjournalismus

Marcel Junghanns - Junghanns Fotografie

Fotografie Justin Behrmann

Wir gehen nach vorne. Nie Zurück!

Der verein

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mobil: 0172 / 3729109
Thomas Baumgärtner

065936
0
Geteilt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.